Dai Komio
ReikiHände

 Reiki-Scholt

Was ist Reiki

 

Reiki fällt in den Bereich der Naturheilkunde. Wenn ernsthafte Gesundheitsstörungen vorliegen, ersetzt Reiki nicht den Gang zu einem Arzt. Doch überall dort, wo die Schulmedizin Mensch und Tier nicht heilen kann, greift die Naturheilkunde sanft ein.
Reiki, die universelle Lebensenergie, wird mit den Händen übertragen und regt den gesamten Körper zu einer natürlichen Heilung an.

So wirkt Reiki

Die Energie fließt durch die Hände des Eingeweihten immer dort hin, wo sie bei dem Ratsuchenden benötigt wird. Aber auf dem Weg zu diesen Stellen gibt es oft viele Blockaden, die sich meist über Jahre aufgebaut haben. Diese sind im Körper fest verankert. Solche Hindernisse müssen abgebaut werden. Häufig ist das ein langwieriger Prozess, an dem viele Menschen ihre Reiki-Behandlung aufgeben, nach dem Motto: „Ich merke überhaupt nichts. Das hilft mir sowieso nicht.“ Wem es aber an einer Genesung gelegen ist: Der wird durchhalten.

Verschüttete Gefühle

Eines sollte der Ratsuchende wissen: Reiki heilt nicht nur ganzheitlich und stärkt nicht nur die Lebenskraft, sondern es kann auch verschüttete Gefühle freisetzen. Das heißt, wenn ihnen während einer Reiki-Behandlung oder danach, zum Weinen zumute ist, dann weinen sie. Scheuen sie sich nicht. Im Gegenteil. Sie sollten froh über diese Gefühlsregungen sein. Sie zeigen ihnen, dass sich eine Verhärtung, auch Blockade genannt, in ihnen gelöst hat und sie einen Schritt näher zu ihrer Heilung gegangen sind. 

Heil werden,

ist kein leichter und erst recht kein schneller Prozess. Deshalb sollten wir einmal daran denken, dass alles, was ist, durch uns selbst geschehen ist. Unsere Gedanken haben die Ereignisse unseres Lebens erschaffen.

Gedankenkontrolle

Gedanken sind große Kräfte, die wir alle viel zu wenig beachten. Wer kontrolliert schon seine Gedanken? Aber genau das wollten wir tun, denn unsere Gedanken formen unsere Zukunft.

Unsere Seele und unser Körper

Zu viele negative Gedanken und Sorgen legen sich schwer auf unsere Seele und drücken sich nach einer gewissen Zeit in unserem Körper als Krankheit aus. Daher sollten wir uns nicht scheuen, über unsere Sorgen, Nöte und Bedenken, offen mit einem Menschen unseres Vertrauens zu reden.

Ihr Reiki-Behandler gehört zu den Menschen, denen Sie vertrauen können, denn:

   Er geht den Weg der Liebe.

   Erkenntnistunnel

[Impressum] [Datenschutz] [AGB] [Widerrufsrecht & -formular] [Versandinfo]